Suche
  • Markus Uhl

Jetzt mitmachen! Wettbewerbsaufruf für den Zu gut für die Tonne! – Bundespreis 2021

Aktualisiert: Okt 6

Mit dem Zu gut für die Tonne! – Bundespreis zeichnet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft 2021 bereits zum sechsten Mal kreative Lebensmittelretterinnen und Lebensmittelretter aus, die mit innovativen Projekten und großem Engagement dazu beitragen, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.


Bewerben können sich Unternehmen, gastronomische und landwirtschaftliche Betriebe, Start-ups, wissenschaftliche Einrichtungen, Privatpersonen, Nichtregierungsorganisationen, Vereine, Kommunen, Landkreise oder Initiativen.

Ausgezeichnet werden Projekte und Aktivitäten in den Kategorien Landwirtschaft & Produktion, Handel, Gastronomie, Gesellschaft & Bildung sowie Digitalisierung. Eine Expertenjury bewertet die Einreichungen nach Themengenauigkeit, Kreativität, Engagement, Erfolg und Vorbildwirkung. Zudem vergibt die Jury auch 2021 wieder Förderpreise, die mit insgesamt 15.000 Euro dotiert sind, für Konzepte und Projekte in der Start- oder Entwicklungsphase.


Dazu der Homburger Bundestagsabgeordnete Markus Uhl (CDU): „Es ist ein gesellschaftliches Umdenken erforderlich, damit aus Lebensmittelverschwendung eine Lebensmittelwertschätzung wird. Daher sollten wir gemeinsam alle Anstrengungen vereinen, dass mit Lebensmitteln bewusster und verantwortlicher umgegangen wird.“

Weitere Informationen und Fakten zur Lebensmittelverschwendung sowie Tipps für einen nachhaltigeren Umgang mit Lebensmitteln und kreative Rezepte für beste Reste finden Interessierte unter www.zugutfuerdietonne.de/der-bundespreis/2021/.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 13. November 2020.



2 Ansichten
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
Newsletter abonnieren 

©2020 by Markus Uhl